Mädchenzukunft -

Selbstbestimmte Wege zwischen den Kulturen

Seit 2007 lädt das Projekt "Mädchenzukunft - Selbstbestimmte Wege zwischen den Kulturen" Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund aus Potsdam zum interkulturellen Austausch ein und ermöglicht allen Mädchen die gleichberechtigte Teilhabe an unseren Angeboten!

 

Ziele des Projektes:

  • Freundschaften zwischen Mädchen verschiedener Kulturen entstehen
  • Toleranz und Solidarität unter den Mädchen verschiedener Kulturen
  • Interkulturelle Kompetenz fördern
  • Mädchen mit Migrations- hintergrund haben Zugang zu allen Angeboten der Jugendhilfe
  • gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, Chancengleichheit und Gleichberechtigung für Mädchen mit Migrationshintergrund
  • Hilfe bei der Berufsorientierung für Mädchen mit Migrationshintergrund
  • Befähigung der Mädchen, sich eigenen Wege zwischen den Kulturen selbstbestimmt zu wählen

Der Mädchentreff ist ein Ort der interkulturellen Begegnung, Chancengleichheit und Toleranz!