Zum Nachkochen...

kunterbunt und knusprig:

 

Schoko-Orangen-Plätzchen

Zutaten für 1 Portion

 

  • 450 g Mehl
  •   50 g Backkakao
  • 200 g Zucker
  • 350 g Butter
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 Pck.Zucker (Orangenzucker) oder 1 Fläschen Orangenbacköl
  • 2 große Eier
  • 1 Prise Salz

 

 

Zubereitung

 

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Eine Mulde in die Mitte drücken und die Eier und die weiche, in kleine Stücke geschnittene Butter dazugeben. Mit dem Knethaken vermengen und anschließend mit der Hand gut durchkneten, bis ein gleichmäßiger, geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank zum Ruhen geben.

 

Nach der Ruhezeit den Backofen auf 175°C vorheizen. Währenddessen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und gut durchkneten, bis er sich verarbeiten lässt. Aber nicht zu lange kneten, sonst wird er klebrig. Auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und nach Wunsch Plätzchen ausstechen. Evtl. etwas Mehl dazugeben.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C im unteren Bereich 9 - 11 Minuten backen. Die fertigen Plätzchen sind auf Fingerdruck noch leicht weich. Nach dem Abkühlen können die Plätzchen nach Belieben z. B. mit Zuckerguss, Schokolade, etc. verziert werden.

 

Arbeitszeit: ca. 45 Min.

Koch-/Backzeit: ca. 9 Min.

 

Ruhezeit: ca. 2 Std.

 

 

 

Quelle: chefkoch.de


 

Heiß - lecker - gesund:

 

ErkältungsTee

 

 

 

 

Rezept für 2 - 4 Tassen: 

Zutaten und Zubereitung

  • 2 - 3 Kumquats halbieren (mit Schale)
  • 1 kleines Stück Ingwer in Scheiben schneiden
  • einige Blätter Minze
  • evtl. Honig (für alle, die es etwas süßer mögen)

Alle Zutaten in eine Tasse oder eine kleine Teekanne geben, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Nach Bedarf mit Honig süßen.


 

Aus Vietnam:

 

Bánh Bao

 

 

 

 

Rezept für 20 Stück: 

Zutaten für den Hefeteig

  •  800g Mehl  (Typ 405)                     
  • 200g Maisstärke
  • 2 Pk.  trockene Hefe
  • 1 Pk. Backpulver
  • 12 EL Zucker
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Salz
  • 480 ml Milch (in Zimmertemperatur)

Zutaten für die Füllung

  • 300g Hühnerfleisch, gehackt
  • 1 mittlere Zwiebeln, klein würfeln
  • 100g Glasnudeln, 10 Min. einweichen in lauwarmem Wasser, dann in 10 cm lange Abschnitte schneiden
  • 3 Mu-Err-Pilze (ca. 20g), in lauwarmem Wasser einweichen, dann in Streifen schneiden
  • 5 Eier, hart kochen, dann vierteln
  • Pfeffer, 1 TL Salz und Prise Zucker
  • wenn vorhanden 1 EL Fischsauce, dafür weniger Salz                                   

Zubereitung Hefeteig:

Hefe, Zucker, Öl und Salz gut in Milch lösen. Mehl, Maisstärke, Bachpulver mischen, nach und nach in die flüssige Mischung hinein bringen, kneten bis ein glatter Teig entsteht, der sich leicht von der Hand löst. Den Teig zudecken und ca. 3-4 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen.


Für die Füllung werden Hackfleisch, Zwiebeln, Glasnudeln und Pilz in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und evtl. Fischsauce würzen,

ca. 5 Min. in der Pfanne braten.

Den Teig in 20 Teile teilen und diese in runde Scheiben ausrollen, in die Mitte die Füllung und jeweils  ein Viertel Ei geben, die Seiten hochschlagen und zu einer Kugel formen.

Backpapier in 8x8 cm große Stücke schneiden und unter die Bánh Bao legen, damit diese beim Dämpfen nicht ankleben.

In einem Dämpftopf oder einem normalen Topf mit Sieb ca. 15-20 Min. bei mittlstarker Hitze dämpfen.


Chúc ngon miệng


Guten Appetit